Ihr Artikel wurde der Vergleichsliste hinzugefügt.

Pflegetipps Schlafsäcke

 

 

 

LAGERUNG

Zuhause

Der Schlafsack sollte immer an einem trockenen Ort und frei hängend oder in einem großen Aufbewahrungssack oder ähnlichem gelagert werden. Dauerhaftes Komprimieren im Transportsack und feuchte Lagerung schaden dem Schlafsack.

 

On Tour

Morgens die Schlafsackinnenseite nach außen stülpen und den Schlafsack während des Frühstücks oder beim Zeltabbau noch offen liegen lassen, um ihn zu trocknen. Denn: Über Nacht sammelt sich immer etwas Kondensfeuchtigkeit in dem Schlafsack. Wenn er doch einmal in feuchtem Zustand verpackt wurde, sollte er bei der nächsten Gelegenheit getrocknet werden. Kunstfaserschlafsäcke sind zwar nicht so empfindlich gegenüber Feuchtigkeit, aber auch sie sollten nicht länger als ein bis zwei Tage feucht verpackt werden.

 

 

REINIGUNG

Waschen

Bei 30°C im Schongang mit Daunen- oder Kunstfaserwaschmittel (Nikwax Down Wash oder Tech Wash) - je nach Verschmutzungsgrad. (Faustregel: etwa 20 Übernachtungen). • Nur anschleudern! • Niemals Weichspüler verwenden! • Bei Modellen mit über 1500 g Gesamtgewicht überprüfen, ob die Waschtrommel groß genug ist.

 

TROCKNEN

Im Trockner

 Bei geringer Temperatur (30°C) - zwei bis drei Tennisbälle zugeben, um die Daune zu bewegen und den optimalen Loft zu erhalten. Gut durchtrocknen und danach noch einen Tag geöffnet an einem gut belüfteten und trockenen Ort aufhängen.

 

Ohne Wäschetrockner

Der Schlafsack sollte am besten in der Sonne auf einem Wäscheständer liegen. Den Schlafsack immer wieder drehen und aufschütteln, damit der Loft gleichmäßig wiederhergestellt wird. Diese Prozedur so lange wiederholen, bis der Schlafsack trocken ist.

 

Quelle: Vaude.com

 

Mehr lesen

 

Pflege des Rucksacks

 

Wie pflege ich meinen Rucksack?

 

Nach jeder Tour wird der Rucksack vollständig entleert, ausgeschüttelt und gelüftet.

Lockern Sie sämtliche Riemen und Gurte.

Bei Bedarf den Rucksacksack mit einem feuchten Tuch auswischen.

Reinigen Sie von Zeit zu Zeit die Reißverschlüsse mit einer Zahnbürste. Sie können ein wenig Silikon zur Leichtgängigkeit der Reißverschlüsse verwenden, jedoch nur, wenn Sie nicht zu häufig in staubigen Gegenden unterwegs sind.

 

Bei starker Verschmutzung können Rucksäcke auch per Handwäsche gewaschen werden.

Niemals in der Waschmaschine!

Bitte legen Sie den Rucksack in die Badewanne o.ä.  Benutzen Sie warmes Wasser und eine milde Seifenlösung wie z.B. Vaude Nikwax Tech-Wash und ziehen Sie den Rucksack durch die Seifenlösung. Danach in einem gut belüfteten Raum trocknen. Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.

 

Bewahren Sie den Rucksack immer trocken auf, da Feuchtigkeit das Material schneller ermüden lässt.

 

 

Mehr lesen